Wohnen

Koordination: Manfred Meyer

Beispiel für generationenübergreifendes Wohnen: Haus im Leben Nassereith (in Planung)

Wie können wir Wohnraum in Wattens schaffen, der leistbar ist und auf die Bedürfnisse von Mensch und Umwelt eingeht?

Baugrund nachhaltig nutzen

Es gibt nur mehr wenige freie Grundstücke in Gemeindebesitz. Sie sollten auch für künftige Generationen erhalten bzw. nutzbar bleiben. Es braucht Konzepte, die den Menschen in Wattens auch in Zukunft zur Verfügung stehen. Einen Verkauf an private Bauträger wird es mit uns nicht geben.

Leistbares und nutzerorientiertes Wohnen

Wohnen sollte für alle erschwinglich sein. Es gibt viele neue Wohnprojekte und Ideen, die sich an unterschiedliche Bedürfnisse richten. Von Mehrgenerationenhäusern über Starterwohnungen bis hin zu Wohngemeinschaften von Senioren ist vieles möglich. Wir treten für eine bedarfsorientierte Wohnraumentwicklung ein und wollen hier neue Akzente setzen.

Nachhaltig bauen und wohnen

Gerade als öffentliche Auftraggeber müssen wir unsere Standards an die aktuellen Gegebenheiten anpassen. Wir können mit einer zukunftsorientierten und nachhaltigen Bauweise dafür sorgen, dass auch noch unsere Enkel davon profitieren. Die Verwendung von Solarenergie und wiederverwertbaren Baustoffen sollte daher ein Muss für alle öffentlichen Gebäude sein – egal ob Neubau oder Sanierung.


Dazu passende Blogbeiträge